46-Jähriger durch zwei 27-Jährige krankenhausreif geschlagen nach Streit

Neuruppin. Am Samstag, 11.06.2022 gegen 16:30 Uhr nachmittags kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Neuruppiner Gerhart-Hauptmann-Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Männern im Alter von 27, 27 und 46 Jahren. Diese hatten zunächst gemeinschaftlich auf einem Balkon gesessen. Schließlich kam es zwischen den dreien aufgrund von Belanglosigkeiten zum Streit, der sich nach draußen vor den Hauseingang verlagerte.

Die beiden 27-Jährigen schlugen auf den 47-Jährigen so derart ein, dass er mit einem Rettungswagen ins Universitätsklinikum Ruppin-Brandenburg gebracht werden musste

Dort schlugen die beiden 27-Jährigen dann mehrfach auf den 46-Jährigen ein und flüchteten anschließend. Der 46-Jährige erlitt mittelschwere Prellungen und musste vom Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden. Einer der Tatverdächtigen konnte später am Ereignisort ausfindig gemacht werden. Er gab an, der 46-Jährige habe die Schlägerei angefangen und er selbst hätte sich nur gewehrt. Bei dem Tatverdächtigen wurden geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Alkohol spielte bei dem Sachverhalt keine Rolle. Alle Beteiligten sind deutsche Staatsangehörige.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.