Amtswehrführer Heino Arndt aus Neustadt/Dosse mit einem Fackel-Spalier auf der Stüdenitzer Dorfstraße verabschiedet

Am vergangenen Donnerstag, 15.9.2022 wurde der ehemalige Amtswehrführer Heino Arndt aus Neustadt/Dosse von den Aktiven, Kameraden aus den Feuerwehreinheiten des gesamten Amtsbereiches, den Kinder- und Jugendfeuerwehrmitgliedern mit einem Fackel-Spalier auf der Stüdenitzer Dorfstraße verabschiedet. Zuvor wurde er am 12.09. auf der Amtsausschusssitzung im Ortsteil Schönermark aus seinem Dienst als Amtswehrführer offiziell entlassen.

Der Kamerad Heino Arndt war im Landkreis und im Land Brandenburg nach unserer Recherche der einzige Amtswehrführer mit einer Amtszeit von über 32Jahren. Hierfür möchten wir uns im Namen der Redaktion recht herzlich für die tolle Arbeit und der super Zusammenarbeit mit uns als Pressevertreter recht herzlich bedanken und wünschen ihm eine schöne und ruhigere Zeit weiter als aktives Mitglied aber ohne die Führungsposition als Amtswehrführer und viele weitere tolle Momente mit seiner Familie.

Im Zuge der Amtsausschusssitzung wurde nicht nur der alte Amtswehrführer verabschiedet, sondern auch gleichzeitig die neue Amtswehrführung bestellt. Diese Position bekleidet seit dem 12.9. Der Breddiner Kamerad Patrick Jammrath als Wehrführer und als sein Stellvertreter der Dreetzer Kamerad Thomas Dalchow. Wir wünschen den beiden eine schöne Amtszeit und freuen uns auf die gute Zusammenarbeit.

Alte und neue Amtswehrführung mit dem Amtsdirektor Andreas Schumacher

Die Bilder sind uns von der Feuerwehr des Amtes Neustadt/Dosse zur Verfügung gestellt worden und möchten uns dafür nochmals bedanken.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.