Ein 30-Jähriger Mann wurde am heutigen Freitag während einer kriminalpolizeilichen Vernehmung festgenommen. Bei dem 30-Jährigen liegen gleich drei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Neuruppin vor. Wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde eine Zahlung von 6.240 Euro gefordert. Weil er den ausstehenden Betrag nicht zahlen kann, brachten ihn Beamte in eine Justizvollzugsanstalt. 

Neuruppin. Am heutigen Mittwoch wurde während einer kriminalpolizeilichen Vernehmung durch Polizeibeamte ein 30-jähriger Fehrbelliner festgenommen. Wie die Polizei berichtet, liegen gegen den Mann gleich drei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Neuruppin vor. Wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde eine Zahlung von 6.240 Euro gefordert, um die Haft von 104 Tagen abzuwenden. Da der 30-Jährige den ausstehenden Betrag nicht zahlen kann, wurde er durch Beamte in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!