Kyritz 

Ein 33-Jähriger wurde gestern in der Robestraße kontrolliert. Vor Ort händigte er den Beamten einen Führerschein aus, den er zuvor als gestohlen gemeldet hatte. Er meldete diesen Umstand jedoch nicht bei den Behörden. Der Führerschein wurde sichergestellt. Weil der Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen aufwies, wurde ein Test durchgeführt. Im Ergebnis verlief dieser positiv auf Cannabis. Zudem pustete er 0,41 Promille. Drogen wurden bei ihm nicht aufgefunden. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!