Neuruppin 

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stoppten Polizeibeamte heute Morgen gegen 07.05 Uhr einen 33-jährigen Fahrer eines Pkw Citroen im Ortsteil Alt Ruppin. Dieser war den handelnden Beamten bereits durch einen Einsatz am 31.12.18 im Rahmen einer Gefährdung des Straßenverkehrs mit Sicherstellung des Führerscheins bekannt. Entsprechend konnte der Fahrzeugführer während der Kontrolle keine Fahrerlaubnis vorzeigen. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf den Konsum von Kokain. Dem 33-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!