A24/Neuruppin. Zu einem Tragischen Unglück kam es am gestrigen Samstagabend auf der Autobahn A24 in der Auffahrt in Fahrtrichtung Berlin.

Neuruppin. Ein 59-jähriger Mann aus dem Landkreis Märkisch-Oderland ist am Samstagabend aus noch unbekannter Ursache an der Neuruppiner Auffahrt in Fahrtrichtung Berlin zusammengebrochen und gestorben. Er hatte nach ersten Erkenntnissen einem Fahrer eines Wohnmobils helfen wollen, das dort in der Autobahnauffahrt eine Panne hatte.

Reanimationsversuche blieben bei dem 59-Jährigen in Neuruppin tragischerweise ohne Erfolg

Als der 59-jährige Mann aus seinem Auto ausgestiegen war, sei er bewusstlos zusammengebrochen, laut Information von der Polizei. Der Rettungsdienst versuchte noch den 59-jährigen Mann zu Reanimieren, jedoch konnten Mann den Mann nicht mehr helfen. Zur Absicherung des Rettungsdienstes und das Ausleuchten der Einsatzstelle wurde die Feuerwehr aus dem Amt Temnitz gerufen. Die Autobahnauffahrt in Fahrtrichtung Berlin war während des Einsatzes von Polizei und Feuerwehr gesperrt worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.