Ein 34-jähriger Mann griff am Samstagabend in Wittstock vor einer Bar zwei jüngere Männer (20 und 21 Jahre) an, weil diese ihm keine Zigarette geben wollten. Hier trat er dem 21-Jährigen gegen den Oberschenkel und fügte ihm Schmerzen zu. Die Geschädigten riefen daraufhin die Polizei. Als die Beamten die Personalien des Beschuldigten aufnehmen wollten, sperrte er sich gegen sämtliche Maßnahmen und versuchte sogar einen Beamten einen Kopfstoß zu versetzen. Daraufhin wurde Zwang angewendet und der alkoholisierte 34-Jährige zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstandes gegen Polizeivollzugsbeamte sowie Beleidigung ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!