Wittstock (D.) – Eine Mitarbeiterin einer Bank am Markt teilte der Polizei gestern gegen 13.30 Uhr mit, dass im Rahmen einer Geldeinzahlung eines Kunden ein falscher 50-Euro-Schein entdeckt wurde. Polizeibeamte fuhren vor Ort und stellten den Schein sicher. Ein Strafverfahren wegen des Inverkehrbringens von Falschgeld wurde eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!