Großeinsatz der Feuerwehr: Doppelhaushälfte in Flammen | Feuer in einer Doppelhaushälfte greift von einem Dach auf angrenzendes Dach über – Flammen und Rauch waren schon auf Anfahrt der Feuerwehr sichtbar  – Anwohnerin verliert Ihr Hab und Gut –

Doppelhaus in Flammen:
Feuer in einer Doppelhaushälfte greift von einem Dach auf angrenzendes Dach über  – Flammen und Rauch waren schon auf Anfahrt der Feuerwehr sichtbar

– Anwohnerin verliert Ihr Hab und Gut –

 

Neuruppin 

Zu einem verheerenden Großbrand kam es gestern Abend gegen 19:30 Uhr in der Ortschaft Treskow bei Neuruppin. Dort stand ein Dachstuhl in Vollbrand. Auf der Anfahrt zum Einsatzgeschehen, war die Rauchwolke schon zu sehen, sagte uns die Feuerwehr. Bei Eintreffen der ersten Einsatzfahrzeuge bestätigte sich die Lage. Flammen schlugen meterhoch aus dem Dach und griffen bereits auf die andere Haushälfte über. Sofort begann man mit den ersten Löscharbeiten. Weitere Feuerwehren trafen ein und mehrere Trupps rüsteten sich sofort mit schwerem Atemschutz aus, um in den Innenangriff vorzugehen. Weitere Feuerwehrleute bauten eine Wasserversorgung auf und begannen von Außen mit dem Löschen. Trotz des schnellen Handels durch die Feuerwehr konnte man den Dachstuhl nicht mehr retten und er brannte nieder. 100 Einsatzkräfte kämpften bis in die späten Abendstunden gegen die Flammen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Personen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert