Feuer in ASBEST-BUNGALOW löst Großeinsatz der Feuerwehren in Neuruppin aus

Gestern Abend wurde die Feuerwehr Neuruppin gegen 22:10 Uhr zu einem gemeldeten Flächenbrand an der Fehrbelliner Straße Höhe der Ruppiner Kliniken zwischen dem dortigen Parkplatz und der dort befindlichen Gartensparte alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges stellte sich heraus, dass es sich um einen Schuppen / Bungalow handelte und nicht um einen Flächenbrand. Der Schuppen / Bungalow stand bereits in Vollbrand. Daraufhin wurde sofort die Feuerwehreinheit Bechlin und ein Vollalarm für die Stadt Neuruppin ausgelöst.Das Problem bei diesem Einsatz stellten die örtlichen Gegebenheiten dar, da sich der Schuppen / Bungalow in einem Waldstück befand, welches von beiden Seiten schwer zugänglich war. Die Feuerwehr musste während des Einsatzes eine längere Schlauchleitung legen, um zum Brandherd zu gelangen und ihn zu löschen. Bei den Löscharbeiten stellte sich heraus, dass es sich um eine asbestverseuchte Fläche handelt, sodass der Einsatzleiter sofort weitere Schutzmaßnahmen der Einsatzkräfte ergreifen musste. Die Einsatzkräfte mussten nach dem Einsatz dekontaminiert werden und wurden mit anderer Einsatzkleidung angezogen. Momentan geht die Polizei von Brandstiftung aus.

++Zeugen Gesucht ++

Polizeibericht

Gestern geriet gegen 22:00 Uhr in der Fehrbelliner Straße ein alter Schuppen aus bislang ungeklärter Ursache in Brand. Dieser befand sich in einem kleinen angrenzenden Waldgebiet und misst etwa drei mal fünf Meter. Die Feuerwehr löschte den Brand. Zeugen beobachteten am Ort einen Mann, welcher in der Nähe des Brandes herumlief und möglicherweise Angaben zum Sachverhalt machen kann. Er wird beschrieben als ungefähr 18- 20 Jahre alt, etwa 170 cm groß mit dünner Statur. Weiter soll er kurze dunkle Haare, sowie ein T-Shirt in neon-orange und eine Bauchtasche getragen haben. Der Mann wird gebeten, sich telefonisch in der Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin unter der Rufnummer 03391-354-0 zu melden. Die Untersuchungen dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!