Wusterhausen (D.) – Ein Zeuge informierte gestern um 23.30 Uhr die Polizei, dass aus einer Wohnung in der Dombrowskistraße laute Geräusche zu hören seien. Es stellte sich heraus, dass ein 31-jähriger in der Wohnung seiner Eltern eine Glasvitrine beschädigt hatte und dann gegen die Wohnungstür getreten hat. Zudem soll er Bargeld aus der Wohnung gestohlen haben. Bei Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten konnte der 31-Jährige nicht angetroffen werden. Stattdessen wurde in einer anderen aufgebrochenen Wohnung des Mehrfamilienhauses augenscheinliches Diebesgut aus der elterlichen Wohnung festgestellt werden. In der Wohnung befand sich ein 38-jähriger. Offenbar brachen dieser und der 31-Jährige in die Wohnung ein. Der 38-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Der 31-Jährige wurde am heutigen Tage durch Polizeibeamte angetroffen und ebenfalls vorläufig festgenommen. Zudem bestand ein Haftbefehl aufgrund von Räuberischen Diebstahls vom Landgericht Dessau Roßlau. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.