Am heutigen Tage gibt es sechs neue COVID-19-Infektionen, die dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin zuzuordnen sind, zu vermelden.

Ein Fall steht in Verbindung mit dem Infektionsgeschehen im Zusammenhang mit einer Bildungseinrichtung im Landkreis Prignitz. Hier ist die Lindenschule Kyritz betroffen. Schülerinnen und Schüler aus drei Klassen müssen in häusliche Isolierung.

Bei einem Fall besteht eine Verbindung zur Lebens-Werk-Gemeinschaft in Rohrlack.

Ein Fall betrifft das Schinkel-Gymnasium in Neuruppin, hier mussten zwei Klassen geschlossen werden.

Zudem gibt es einen Fall einer nicht im Landkreis wohnhaften Person, der das Schultz-Hencke-Heim in Alt-Ruppin betrifft.

Aktuell gibt es sechs stationäre Fälle im Landkreis: Fünf Personen befinden sich in den Ruppiner Kliniken und werden intensivmedizinisch beobachtet. Eine Person wird im KMG Klinikum Kyritz behandelt.

Aktuelle Infektionsgeschehen in Ostprignitz-Ruppin

Zahlen für den Gesamten Landkreis

Stand 03.11.2020, 16:00Uhr; Alle Fälle nach Wohnprinzip

Gesamtzahl der Fälle282
Genesen 142
Todesfälle-

Aktuelle Fälle nach Städten, Ämtern und Gemeinden

Stand 03.11.2020 17:00 Uhr; Alle Fälle nach Wohnprinzip

Gebietskörperschaftderzeit positiv
gemeldete Fälle
Stadt Neuruppin39
Stadt Kyritz24
Stadt Wittstock 27
Stadt Rheinsberg 0
Gemeinde Fehrbellin 1
Gemeinde Heilligengrabe20
Gemeinde Wusterhausen5
Amt Lindow5
Amt Neustadt 18
Amt Temnitz 1

++ Inzidenzwert für Ostprignitz-Ruppin liegt derzeit bei 82,94 ++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!