Am heutigen Donnerstag vermeldete das Gesundheitsamt in Neuruppin 16 neue Covid-19-Fälle. Damit steigt die Gesamtzahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie in Ostprignitz-Ruppin nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben, auf 314. Derzeit betroffen sind vier Schulen im Landkreis: das Evangelische Gymnasium in Neuruppin, die Lindenschule sowie die Carl-Diercke-Schule in Kyritz sowie die Grundschule in Wusterhausen. Wie viele Lehrer und Schüler in Quarantäne geschickt wurden, teilte der Landkreis am Donnerstag nicht mit. Derzeit gibt es bei fünf Corona-Fällen Verbindungen zum Umfeld der Leben-Werk-Gemeinschaft in Rohrlack im Amt Temnitz zu vermelden. Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt am Donnerstag bei 84,97 %. Das Erfreuliche ist auch, dass die Zahl der Infizierten, die als genesen gelten um 27 auf jetzt 169 gestiegen ist. Damit gibt es aktuell 145 aktive Covid-19-Fälle im Landkreis Ostprignitz Ruppin zu vermelden.

Aktuelle Infektionsgeschehen in Ostprignitz-Ruppin

Zahlen für den Gesamten Landkreis

Stand 04.11.2020, 16:00Uhr; Alle Fälle nach Wohnprinzip

Gesamtzahl der Fälle298
Genesen 142
Todesfälle-

Aktuelle Fälle nach Städten, Ämtern und Gemeinden

Stand 04.11.2020 17:00 Uhr; Alle Fälle nach Wohnprinzip

Gebietskörperschaftderzeit positiv
gemeldete Fälle
Genesen
Stadt Neuruppin4045
Stadt Kyritz2327
Stadt Wittstock 2913
Stadt Rheinsberg 034
Gemeinde Fehrbellin 111
Gemeinde Heilligengrabe1910
Gemeinde Wusterhausen75
Amt Lindow42
Amt Neustadt 1419
Amt Temnitz 83

++ Inzidenzwert für Ostprignitz-Ruppin liegt derzeit bei 84,97% ++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.