Der 19-jährige Fahrer eines Pkw BMW befuhr gestern gegen 17.40 Uhr die Bundesstraße 167 von Dabergotz in Richtung Kerzlin. In Höhe des Abzweigs nach Lüchfeld fiel ihm ein, dass er etwas vergessen hatte und wendete mit offenbar rasantem Tempo. Hierbei verlor er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen kam im angrenzenden Graben auf dem Dach liegend zum Stillstand. Weder der Fahrer noch die drei Insassen wurden verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 3.500 Euro.

Aufgrund der Tatsache, dass alle Insassen aus verschiedenen Haushalten stammen, wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen des Verstoßes gegen die Eindämmungsverordnung aufgenommen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!