Ein Fahrfehler führte am Montagmorgen auf der A24 bei Fehrbellin zu einem Verkehrsunfall. Der 32-jährige Vater kam mit seinem im Fahrzeug befindlichen Kind leicht verletzt ins Krankenhaus.

Ein Fahrfehler führte am Montagmorgen auf der A24 zu einem Verkehrsunfall. 

BAB 24/ Neuruppin. Heute Morgen gegen 08:00 Uhr befuhr ein 32-jähriger Baden-Württemberger mit einem Pkw Skoda den rechten Fahrstreifen in einer Baustelle zwischen den Anschlussstellen Fehrbellin und Neuruppin-Süd in Fahrtrichtung Hamburg. Durch einen Fahrfehler kam das Fahrzeug nach rechts ab, stieß gegen eine Leitbake und kollidierte anschließend mit einem Lkw der Marke MAN, welcher im Baustellenbereich geparkt stand. Durch den Zusammenstoß verletzten sich der Skoda-Fahrer sowie ein im Fahrzeug befindliches Kind leicht und wurden durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf circa 25.000 Euro. Die Feuerwehr aus Fehrbellin und und Linum waren im Einsatz. Während der Einsatzmaßnahmen wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg vollgesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.