Fehrbellin. Eine Verkehrsteilnehmerin informierte am 21.04. gegen 15.45 Uhr die Polizei über einen Reifenschaden eines Pkw Audi auf der Landesstraße 17 zwischen Sandhorst und Kuhhorst.

44-Jährige aus dem Landkreis Spree-Neiße mit 2,75 Promille aus dem Verkehr gezogen

Die hinter dem Steuer sitzende Frau schien alkoholisiert. Durch einen Atemalkoholtest bestätigte sich dieser Verdacht, 2,75 Promille. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein sowie den Fahrzeugschlüssel der 44-Jährigen aus dem Landkreis Spree-Neiße und leiteten eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ein. Um Nachtrunk ausschließen zu können, entnahm ein Arzt zwei Blutproben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!