BAB 24/ Linumer Bruch – Mitarbeiter einer Tankstelle an der Raststätte Linumer Bruch meldeten gestern gegen 11.40 Uhr, dass gerade mit einem in Polen zugelassenen Pkw VW ein Tankbetrug begangen worden war.

Mann hatte für 30 Euro getankt und ist einfach losgefahren

Ein Mann hatte den Wagen mit Kraftstoff im Wert von ca. 30 Euro betankt und dafür nicht gezahlt. Der VW konnte von Beamten der Autobahnpolizei auf einem Rastplatz zwischen Walsleben und Herzsprung festgestellt und kontrolliert werden. Darin befanden sich drei Männer im Alter von 30 und 34 Jahren (russ. Föderation). Der Fahrer gab den Tankbetrug zu. Er konnte zudem nur eine russische Fahrerlaubnis vorlegen, die jedoch inzwischen seine Gültigkeit verloren hatte. Die Beamten nahmen mehrere Strafanzeigen auf und untersagten dem Mann die Weiterfahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.