Heiligengrabe. Polizeibeamte kontrollierten gestern gegen 15:00 Uhr einen 29-jährigen Ostprignitz-Ruppiner, der mit einem Pkw VW gefahren war. Der Mann darf kein Kraftfahrzeug führen, da ihm die Erlaubnis dazu behördlich entzogen worden ist.

29-Jähriger stand offenbar unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Der 29-Jährige stand offenbar unter Einfluss von Betäubungsmitteln, ein Schnelltest reagierte positiv auf Cannabis. In seinem Fahrzeug stellten die Beamten zudem Farbspraydosen fest und sicher. Der 29-Jährige war währenddessen aggressiv und wehrte sich gegen die Maßnahmen der Beamten. Er musste gefesselt werden. Dabei verletzten sich die Beamten leicht, sie blieben weiter dienstfähig. Der 29-Jährige musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen. Mehrere Strafanzeigen, u.a. wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Fahrens ohne Fahrerlaubnis, wurden aufgenommen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!