Neuruppin. Zum wiederholten Mal wurde der Polizei am 29.05.2021, gegen 03:45 Uhr ruhestörender Lärm vom Bollwerk ausgehend gemeldet. Am Niemöllerplatz wurde eine Personengruppe aus 20 bis 25 jungen Leuten, mehr oder weniger stark alkoholisiert, angetroffen. Während der nun folgenden Identifikation weigerte sich ein 22- Jähriger die Personalien bekannt zu geben, schrie stattdessen lautstark umher und beleidigte die handelnden Polizeibeamten. In der Folge wurde er angehalten und durchsucht. Hierbei schlug und trat dieser um sich, sodass die Polizeibeamten einfache körperliche Gewaltanwenden mussten, um die Maßnahme durchzusetzen. Da sich der junge Mann (AAK: 2,18 Promille) weiterhin unflätig benahm wurde er für einige Stunden dem Ausnüchterungsgewahrsam zugeführt. Es wurden mehrere Strafanzeigen gegen ihn erstattet. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!