Eine Frau ist in Neuruppin am Certaldo-Ring mit ihrem Wagen gegen eine Straßenlaterne gefahren und wurde dabei verletzt. Das Fahrzeug kam auf der Seite zum liegen.

Eine Frau ist in Neuruppin am Certaldo-Ring mit ihrem Wagen gegen einen Laternenmast gefahren und wurde dabei verletzt. Das Fahrzeug kam auf der Seite zum liegen. Quelle: Alexander Bergenroth

Neuruppin. Eine 78-jährige Frau kam am Samstagmorgen gegen 1:20 Uhr in Neuruppin auf dem Certaldo-Ring mit ihrem Pkw Hyundai rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne. Das Fahrzeug kam nach dem Zusammenstoß auf der Seite zum Liegen. Ersthelfer hielten an und verständigten die Rettungskräfte. Die herbeigerufene Feuerwehr musste die Dame aus dem auf der Seite liegenden Pkw befreien, hierzu sägte die Feuerwehr die Frontscheibe heraus wo durch die 78-Jährige das Fahrzeug verlassen konnte. Wie die Polizei uns heute mitteilte, war die 78-Jährige unter Einfluss von Alkohol unterwegs, ein Atemalkoholtest zeigte einen wert von 1,19 Promille an. Der Frau wurde der Führerschein entzogen und ein Bluttest noch in der Nacht angeordnet. Glück im Unglück hatte die Dame, Sie wurde nur leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Certaldo-Ring musste aufgrund der Rettungsmaßnahmen für ca. 2 Stunden gesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!