Heute Morgen gegen 09.45 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 167 aus Richtung Neuruppin kommend in Richtung Alt Ruppin ein Auffahrunfall. Bei dem Auffahrunfall wurden zwei Personen verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Heute Morgen gegen 09.45 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 167 aus Richtung Neuruppin kommend in Richtung Alt Ruppin ein Auffahrunfall.

Neuruppin – Heute Morgen gegen 09:45 Uhr ereignete sich ein Auffahrunfall mit zwei verletzten Personen. Ein 51-jähriger Opel-Fahrer aus dem Landkreis Oberhavel befuhr die Bundesstraße 167 aus Richtung Neuruppin kommend in Richtung Alt Ruppin. Ein vor dem Opel fahrender 29-Jähriger und dessen 20-jährige Beifahrerin aus dem Landkreis Teltow-Fläming suchten mit ihrem Pkw VW offenbar die Einfahrt zu einer örtlichen Sportstätte.

51-jähriger Fahrer bemerkte langsam fahrendes Auto mit gesetzten Blinker zu spät und fuhr auf

In diesem Zusammenhang verringerte der VW-Fahrer die Geschwindigkeit in angemessener Weise und setzte den Blinker. Der dahinterfahrende 51-Jährige bemerkte diesen Vorgang offenbar zu spät und fuhr auf. Infolge dessen wurden der 29-jährige VW-Fahrer und dessen 20-jährige Beifahrerin leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr aus Neuruppin kam zum Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen und die Fahrbahn zu beräumen. Zudem klemmten sie bei einem Pkw die Batterie ab.

Auch die Feuerwehr aus Neuruppin kam zum Einsatz.

Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden

Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war die Bundesstraße 167 für ca. 45 Minuten voll gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.