31-jähriger fliegt in Neuruppin mit Falschgeld auf –

Neuruppin: In der Weihnachtsnacht versuchte ein 31-jähriger, in der Shell-Tankstelle in der Heinrich-Rau-Str. mit einem falschen Zehn-Euro-Schein zu bezahlen.

31-jähriger fliegt in Neuruppin mit Falschgeld auf. Foto: Blaulichtreport OPR/ Alexander Bergenroth

Neuruppin. In der Weihnachtsnacht versuchte ein 31-jähriger, in der Shell-Tankstelle in der Heinrich-Rau-Str. in Neuruppin mit einem falschen Zehn-Euro-Schein zu bezahlen.

Die Kassiererin fiel der Betrugsversuch auf und alarmierte umgehend die Polizei darüber

Der Kassiererin fiel der Betrugsversuch auf und sie alarmierte die Polizei. Nach einem missglückten Fluchtversuch stoppten die Beamten den Täter und konnten seine Identität feststellen. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurde zwar kein weiteres Falschgeld jedoch Betäubungsmittel und nichtzugelassene Pyrotechnik fest- und sichergestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.