Bei Fahrstreifenwechsel übersehen: Verkehrsunfall auf der A24 sorgte für 3 Verletzte

BAB 24/Neuruppin. Zwischen den Anschlussstellen Herzsprung und Neuruppin in Richtung Berlin ereignete sich gestern gegen 12.30 Uhr ein Unfall zwischen zwei Pkw. Weil sich auf dem linken Fahrstreifen ein Unfall ereignet hatte, wollte ein 34-jähriger Berliner mit seinem Skoda Kodiaq auf den rechten Fahrstreifen wechseln und übersah dabei einen dort fahrenden 82-jährigen Oberhaveler mit seinem Skoda Yeti. Bei dem Zusammenstoß wurden die beiden Fahrer sowie der 37-jähriger Beifahrer des Berliners verletzt. Nach ambulanten Behandlung im Krankenhaus konnten sie wieder entlassen werden. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten geborgen werden, der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Rettungsmaßnahmen kam es zu einer halbstündigen Vollsperrung der Richtungsfahrbahn sowie zu Staubildung (zirka sieben Kilometer).

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.