Patient war mit Behandlung nicht zufrieden – Transportwagen mit Zeitungen im Eingangsbereich angezündet

Neuruppin: Offenbar war ein 32-jähriger Patient des Krankenhauses in der Fehrbelliner Straße mit seiner medizinischen Behandlung nicht zufrieden, woraufhin er gestern gegen 23.30 Uhr einen Transportwagen mit Zeitungen im Eingangsbereich einer Station anzündete. Mitarbeiter bemerkten das Feuer rechtzeitig, reagierten umgehend, schoben den Wagen nach draußen und löschten diesen mit einem Feuerlöscher. Kameraden der Feuerwehr evakuierten die Station, welche gegen 00.20 Uhr wieder bezogen werden konnte. Gegen den 32-Jährigen wird wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung ermittelt. Er kam auf einer psychiatrischen Station unter. Der Sachschaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.