Wittstock (D.) – Gestern Abend (21.40 Uhr) beabsichtigten Beamte vom Revier einen Motorrad-Fahrer auf der Ortsverbindungsstraße Wulfersdorf und Dudel einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Der Fahrer beschleunigte jedoch und sprang kurze Zeit später von seinem Motorrad und versuchte zu Fuß über eine Ackerfläche zu flüchten. Im Rahmen der Nacheile wurde er gestellt. Der 30-Jährige pustete vor Ort 1,08 Promille. Zudem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und das Kennzeichen am Kraftrad gehörte nicht an dieses. Weiterhin war die Plakette der Hauptuntersuchung manipuliert worden. Darüber hinaus bestand für das Gefährt kein Versicherungsschutz. Sowohl Kennzeichen als auch Motorrad wurden sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!