Ostprignitz-Ruppin – In der Zeit vom 13.10. bis zum 27.10. hatten eine 14-jährige Ostprignitz-Ruppinerin und ein bislang unbekannter Mann Kontakt über einen Messenger Dienst. Zunächst tauschten sie unverfängliche Textnachrichten aus. Im weiteren Verlauf übte der Unbekannte Druck auf die 14-Jährige aus und forderte intime Bilder von dem Mädchen.

Unbekannter Mann forderte von einer 14-Jährigen intime Bilder. Quelle: Blaulichtreport OPR

Ostprignitz-Ruppin – In der Zeit vom 13.10. bis zum 27.10. hatten eine 14-jährige Ostprignitz-Ruppinerin und ein bislang unbekannter Mann Kontakt über einen Messenger Dienst. Zunächst tauschten sie unverfängliche Textnachrichten aus. Im weiteren Verlauf übte der Unbekannte Druck auf die 14-Jährige aus und forderte intime Bilder von dem Mädchen. Aus Angst, dass er sie im häuslichen Umfeld aufsuchen wird, kam sie der Aufforderung nach. Als der Unbekannte weitere Fotos gefordert und mit der Veröffentlichung der bereits erhaltenen Bilder gedroht hatte, offenbarte sich die 14-Jährige einem Erwachsenen. Gemeinsam erstatteten sie gestern eine Anzeige.

Täter kontaktieren ihre potenziellen Opfer anonym im Internet oder über Messenger Dienste und bauen schnell ein freundschaftliches Verhältnis zu ihnen auf. Ist das Vertrauen gestärkt, wird eine emotionale Ebene aufgebaut und letztlich intime Bilder verlangt. Sind diese erst einmal versandt, besteht keine Möglichkeit mehr den Zugriff auf die Dateien zu kontrollieren. Oft werden potentielle Opfer genötigt, Geld bereitzustellen, um eine Veröffentlichung der Bilder abzuwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.