Ein 31-jähriger VW-Fahrer wurde gestern Nacht um 23.40 Uhr in der Kyritzer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Weil er drogentypische Ausfallerscheinungen aufwies, wurde ein Test durchgeführt, der positiv auf den Konsum von Cannabis reagierte. Der Mann räumte die Tat ein. In einem Klinikum wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!