Tragisches Unglück am Himmelfahrtstag

Neuruppin – Am heutigen Donnerstag gegen 14:30 Uhr kam es zu einem tragischen Ereignis auf dem Ruppiner See. Ein Kanufahrer ist auf dem See in Not geraten und gekentert. Dabei ist der Mann ins Wasser gefallen. Ein vorbeifahrendes Boot bemerkte das gekenterte Kanu im Wasser und die leblose Person. Daraufhin sprang der Bootsführer ins Wasser um die leblose Person zu retten. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr verblieb der Mann auf dem Boot des Mannes.Die Feuerwehr übernahm bei Eintreffen an diesem Boot die Person in ihr Boot und begann mit der sofortigen Reanimation und fuhren zum Steg. Dort wurde die leblose Person dem Rettungsdienst übergeben.Mit einem Rettungswagen und Notarzt wurde die Person unter Reanimation ins Krankenhaus der Ruppiner Klinken gebracht. Wie es genau zum Unfall kommen konnte ermittelt nun die Kriminalpolizei.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!