Am 30.05.2019, um 07:00 Uhr wurde auf der Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung Hamburg, zwischen den Anschlussstellen Kremmen und Fehrbellin ein in Deutschland zugelassener PKW der Marke: BMW kontrolliert, da dieses Fahrzeug in Schlangenlinie die Bundesautobahn befuhr und beinahe auf Höhe des RTK Linumer Bruch Nord einen Unfall verursachte. Der angehaltene 62-jährige Fahrzeugführer stand unter erheblichen Medikamenteneinfluss, welches zu körperlichen Mängeln und der festgestellten Fahrweise führte.
Die Weiterfahrt wurde untersagt. Eine Blutentnahme, nebst Anzeigenfertigung folgte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!