Wusterhausen (D.) – Zwischen Bückwitz und Wusterhausen kam es gestern Abend gegen 17.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 71-jährige Citroen-Fahrerin aus Oberhavel befuhr die Bundesstraße 5 und vor ihr fuhr eine 55-jährige Toyota-Fahrerin aus dem Landkreis Prignitz. Als die Prignitzerin ihre Geschwindigkeit verkehrsbedingt verlangsamte, bemerkte dies offenbar die 71-Jährige zu spät und fuhr auf. Mutmaßlich vor Schreck verwechselte die Seniorin anschließend zweimal das Gas- mit dem Bremspedal und fuhr deshalb nochmal auf den Toyota auf. Beide Fahrzeugführerinnen wurden bei der Kollision leicht verletzt und lehnten eine ärztliche Behandlung vor Ort ab. Der Citroen musste abgeschleppt werden; Schadenshöhe insgesamt ca. 5.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.