BAB 24/ Walsleben – Zwischen der Raststätte Walsleben und dem Parkplatz Rossower Heide verlor gestern gegen 14.50 Uhr ein 57-jähriger Berliner offenbar die Kontrolle über seinen Pkw VW. Der Wagen kam zunächst nach links von der Fahrbahn ab. Um einen Zusammenstoß mit der Mittelschutzplanke zu verhindern, lenkte der 57-Jährige gegen. Dabei übersteuerte er offenbar und der Wagen überfuhr den Standstreifen, kollidierte mit einem Leitpfosten und einer Kilometertafel und überschlug sich. Im Böschungsgraben kam der Pkw zum Stillstand. Der Fahrer und ein mitfahrender 49-jähriger Berliner wurden dabei verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der BMW war nicht mehr fahrbereit. Insgesamt entstand etwa 20.000 Euro Sachschaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.