Wittstock – Zwischen der Anschlussstelle Wittstock und der Landesgrenze zu Mecklenburg-Vorpommern kollidierten gestern gegen 15.10 Uhr zwei Pkw in Fahrtrichtung Rostock seitlich miteinander. Ein 55-jähriger Cottbusser war mit einem Pkw Ford auf dem rechten Fahrstreifen gefahren, links davon befand sich ein 39-jähriger Rostocker mit einem Pkw Audi. Bislang ist nicht klar, wer seinen Fahrstreifen verlassen hatte. Beide Pkw blieben fahrbereit, es entstand etwa 20.000 Euro Sachschaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.