Gegen 17:40 Uhr wurden die Feuerwehreinheiten aus Bechlin und Neuruppin zu einem Garagenbrand alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich die Lage und 1 Trupp unter Atemschutz begann mit der sofortigen Brandbekämpfung. Das Feuer war schnell unter Kontrolle. Jedoch konnte weder die Garage noch der Kleinbus gerettet werden. Die Feuerwehr war mit 36 Einsatzkräften und 10 Fahrzeugen vor Ort. Auch ein RTW und die Polizei waren vor Ort. Wie es zu dem Brand kam, ermittelt nun die Polizei.

[rl_gallery id="9725"]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.