Neuruppin – Wegen des Brandes eines Deckenbalkens sind Einsatzkräfte gestern gegen 08:45 Uhr zum Gutshaus Gentzrode alarmiert worden. Dort hatten Handwerker Sicherungsmaßnahmen durchführen sollen, nachdem sich Unbekannte in der vergangenen Woche gewaltsam Zutritt verschafft hatten, und Rauch im Dachgeschoss entdeckt. Die Feuerwehr stellte einen Schwelbrand fest, in dessen Folge eine Wand einstürzte.

Derzeit wird von einer Vorsatztat ausgegangen. Konkrete Hinweise zum Täter liegen jedoch nicht vor. Spuren konnten wegen der akuten Einsturzgefahr nicht gesichert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.