Feuer zerstört Wohnhaus von fast 90-jähriger Frau:

Brand breitet sich von Anbau auf Wohnhaus aus – Anwohner bangen um weitere Ausbreitung – Fast 90-jährige Bewohnerin in Sicherheit

Brandursache unklar – Bewohnerin verliert kurz vor Weihnachten ihr Zuhause

Datum: Donnerstag, 03. Dezember 2020, 22:00 Uhr

Ort: Zehdenick, LK Oberhavel. Brandenburg

Dramatischer Brand in der Nacht in Zehdenick im Landkreis Oberhavel: Ein Feuer von einem Anbau hatte sich auf ein Wohnhaus ausgebreitet, eine fast 90-jährige Bewohnerin verlor durch das Feuer kurz vor Weihnachten ihr Zuhause.

Gegen 22:00 Uhr war die Feuerwehr zunächst nur zu einem Schuppenbrand alarmiert worden, doch als die ersten Kräfte eintrafen, hatte das Feuer sich von einem Schuppenkomplex bereits auf das Dach des Wohnhaus ausgebreitet.

Fast 90-jährige Bewohnerin in Sicherheit

Nachbarn hatten die knapp 90-jährige Bewohnerin bereits in Sicherheit gebracht, sie wurde im Nachbarhaus betreut. Die Feuerwehr hatte große Mühe, das Feuer zu löschen, da sich Glutnester in das Dach des Haus ausgebreitet hatten. Löschkräften mussten daher mit Sägen das Dach öffnen, um an das Feuer zu kommen. Das Gebäude wurde dadurch völlig zerstört.

Nachbarn bangen um eigenes Haus und benässen die eigene Hecke.

Nachbarn hatten große Sorge aufgrund der anfänglich extremen Hitzestrahlung, dass sich das Feuer noch weiter ausbreiten könne. Mit Gartenschläuchen befeuchteten sie ihre Hecken, um eine Ausbreitung zu stoppen. Die Brandursache ist noch unklar. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!