Neuruppin. Der eigentliche Einsatzgrund, warum Beamte der Neuruppiner Polizei in der vergangenen Nacht gegen 01:30 Uhr in die Wohnung eines 21-jährigen Neuruppiners fuhren, war eine gemeldete Ruhestörung aus einer Wohnung. Als die Beamten dort mit den verantwortlichen Wohnungsinhabern Kontakt aufnahmen, fiel den Beamten Cannabisgeruch auf, woraufhin die Wohnung in Augenschein genommen wurde. Es konnten verschiedene Betäubungsmittel in kleinen Behältnissen aufgefunden und sichergestellt werden. Ermittelt wird gegen den 21-Jährigen und seinen 33-jährigen Neuruppiner Besucher wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!