Am Sonntag gegen 16.00 Uhr stoppten Beamte der Autobahnpolizei auf einem Autohof einen Pkw Peugeot und kontrollierten das Fahrzeug sowie den 19-jährigen Prignitzer am Steuer. Der Fahrer wies Auffälligkeiten in seinem Verhalten auf, woraufhin ein Drogentest durchgeführt wurde. Dieser reagierte positiv auf den Konsum von Cannabis. Auch hatte der 19-Jährige Cannabis und Utensilien zum Konsum dabei, welche sichergestellt wurden. In einem Krankenhaus wurde dem Prignitzer eine Blutprobe entnommen und gegen ihn ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Er muss nun mindestens mit einem Bußgeld von 500 Euro, zwei Punkten im Fahreignungsregister und einem Monat Fahrverbot rechnen. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen ihn weiterhin wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges fanden die Beamten zudem in Deutschland nicht zugelassene Böller auf, welche dem 18-jährigen deutschen Beifahrer gehörten und sichergestellt wurden. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.