Rheinsberg – Gestern erschien ein 29-jähriger Rheinsberger in dem Revier und erstattete Anzeige, weil am Vortag (14.06.) gegen 15.30 Uhr zwei bislang Unbekannte in seine Wohnung eingedrungen waren. Nachdem der 29-Jährige die beiden Männer an der Wohnungstür abgewiesen hatte, schlug einer der beiden zu. Auch am Boden liegend wurde auf ihn eingeschlagen. In der Wohnung forderten die Männer Bargeld, woraufhin der Rheinsberger seine Geldbörse mit Bargeld übergab. Weil er äußerte, noch seine Familie verpflegen zu müssen, gaben die Täter wieder rum einige Euro an ihn zurück. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!