Neuruppin – Am Mittwochmittag gegen 12:00 Uhr wurde ein 48-jähriger Neuruppiner in der Fehrbelliner Straße auf Höhe der Trenckmannstraße durch zwei bislang Unbekannte angesprochen, welche Bargeld wechseln wollten. Der Mann und seine Begleiterin baten in gebrochenem Deutsch darum, eine Zwei-Euro-Münze zu wechseln. Der Neuruppiner kam dem nach. Anschließend wurde das Gespräch beendet. Als der 48-Jährige kurz darauf einen Einkauf bezahlen wollte, bemerkte er den Diebstahl von insgesamt 75 Euro in Scheinen aus seinem Portemonnaie. Hinzugerufene Polizeibeamte konnten in der Nähe die beiden mutmaßlichen Täter nicht mehr ergreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.