Rheinsberg – Ein 26-jähriger Mann aus Ghana besuchte gestern eine 42-jährige Bekannte in ihrer Wohnung, woraufhin es zum Streit kam. Weil der Mann die Wohnung nicht verlassen wollte, informierte die Ruppinerin gegen 20:00 Uhr die Polizei. Der 26-Jährige konnte nicht zum Gehen bewegt werden, schließlich schlug er um sich. Um seine Personalien zu überprüfen und weitere Straftaten zu verhindern, nahmen Polizeibeamte den Mann in Gewahrsam. Verletzt wurde dabei niemand. Bei seiner Durchsuchung konnten Utensilien, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln hindeuten, aufgefunden und sichergestellt werden. Heute entließen ihn die Beamten aus dem Gewahrsam. Gegen den 26-Jährigen wird wegen Hausfriedensbruchs, Widerstandes und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!