Liebe Leserinnen und Leser,

Ihr habt es schon bei uns gelesen, ihr wart vor Ort oder habt es schon hier auf Facebook gesehen, dass es am Samstagabend, den 20. März 2021 einen großen Feuerwehreinsatz in Brunne ( Gem. Fehrbellin ) gab. Das Haus, was gebrannt hat, ist bis auf die Grundmauer niedergebrannt und der Inhalt war nicht mehr zu retten. Durch ein plötzliches Feuer im Dachstuhl ist es vollständig in Flammen aufgegangen und nicht mehr bewohnbar. Zum Glück sind alle wohlauf.

Sie hat alles verloren – nach dem Brand in einem Wohnhaus in Brunne ( Gem. Fehrbellin ) am Samstagabend wurde ein offizielles Spendenkonto für die betroffene Frau eingerichtet.

Die Besitzerin des Hauses muss jetzt von ganz vorne anfangen, da alles, was sie sich in den letzten Jahren aufgebaut hat und besaß, wurde durch das Feuer zerstört. Viele Erinnerungen und persönliche Wertgegenstände, aber auch Kleidung und Hausrat wurden dabei vollständig verbrannt.

Es bewegt uns sehr, wie groß die Hilfsbereitschaft für die Frau im Dorf ist. Viele standen auf der Straße vor dem brennenden Haus und hatten Tränen in den Augen. Sehr viele haben bei Facebook in unserem Post, worüber wir berichtet hatten, bereits Hilfe angeboten. Auch Sachspenden sind hilfreich und können per Kontaktaufnahme über uns vermittelt werden.

Da sie aber gerade und auch beim Wiederaufbau des Hauses jede Hilfe gebrauchen kann, startet die Brunner Dorfgemeinschaft e.V. ab jetzt für die betroffene Frau eine Spendenaktion, wo sich jeder dran beteiligen kann. Es reichen auch schon kleine Beträge, worauf sich die betroffne freuen.

Hier die Daten zum Spenden:

Brunner Dorfgemeinschaft e.V.
IBAN: DE91 1605 0202 1001 0482 25
BIC: WELADED1OPR

Verwendungszweck:
Brandopfer Brunne

Auch noch mal ein GROßES DANKESCHÖN an alle Rettungskräfte, die vor Ort ihr Bestes gegeben haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.