Glück im Unglück – Zwischen Rheinsberg und Menz im Landkreis Ostprignitz-Ruppin kam es am heutigen Montagabend, 10. Mai 2021 zu einem schweren Verkehrsunfall.

Menz (OHV). Glück im Unglück hatte ein 19-jähriger Fahrer aus Ostprignitz-Ruppin am heutigen Montagabend. Der 19-jährige Fahrer kam aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach.

Das Fahrzeug riss mehrere kleine Bäume mit sich

Das Fahrzeug riss mehrere kleine Bäume mit sich. Es ist nicht auszumahlen, was gewesen wäre, wenn er nur wenige Zentimeter weiter rechts gefahren wäre, so ein Feuerwehrmann. Ersthelfer, die dort zur Unfallstelle kamen, rannten unverzüglich zum verunfallten Pkw und stellten fest, dass der Fahrer sich selbst befreien konnte. Dennoch wurde er von einem Ersthelfer betreut. Die Feuerwehr, welche hinzu gerufen wurde, stellte den Brandschutz sicher und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Nach circa anderthalb Stunden konnte die Fahrbahn in beiden Richtungen wieder freigegeben werden. Der Fahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.
Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!