Dramatische Rettungsaktion von Besitzer und Helfer bei Großeinsatz der Feuerwehren in Börnicke Lagerhalle steht in Vollbrand. Großeinsatz der Feuerwehren in Börnicke (HVL) – 40×20 Meter große Lagerhalle steht bei der Firma GUSE in Vollbrand – Straße musste voll gesperrt werden – Rauchentwicklung weit sichtbar gewesen – Helfer retten zusammen mit Eigentümer dessen Hab und Gut.

Dramatische Rettungsaktion von Besitzer und Helfer bei Großeinsatz der Feuerwehren in Börnicke. Foto: Alexander Bergenroth

Börnicke. Am Samstag gegen 16:20 Uhr gingen bei der integrierten Leitstelle mehrere Notrufe ein, dass in Börnicke eine große Lagerhalle rund 40×20 Meter brennen würde. Daraufhin wurden mehrere Feuerwehren aus dem Havelland alarmiert. Beim Eintreffen konnten die ersten Kräfte feststellen, dass es sich um eine Lagerhalle mit ca. 40×20 Grundfläche handelt. Der Brand war schon voll entwickelt.

Helfer retteten so viel wie möglich vor den Flammen

Wie uns berichtet wurde, klopfte der Eigentümer beim Nachbarn, um dessen Hilfe zu erhalten, die Helfer und der Eigentümer retteten so viel wie möglich. Ein Helfer berichtete, dass es sehr heiß war und die Flammen meterhoch waren, Angst habe er nicht gehabt, “Man funktioniert nur noch”, so der er Ersthelfer.

Feuerwehr bekämpft unter Atemschutz Brand mit mehreren C-Löschrohren von 3 Seiten

Die Brandbekämpfung wurde von mehreren Trupps unter Atemschutz mit mehreren C-Löschrohren aufgenommen und von 3 Seiten bekämpft. Parallel dazu wurde ein im Objekt angrenzendes Haus kontrolliert, dort hielten sich keine Personen auf, sodass sich alle Maßnahmen auf die Brandbekämpfung konzentrierten. Durch weitere Trupps wurden mehrere C-Löschrohre vorgenommen und der Brand unter Kontrolle gebracht. Die Schwierigkeit an der Einsatzstelle ist die Wasserversorgung, es mussten mehrere Schlauchleitungen gelegt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!