BAB 24/ Neuruppin – Wegen einer Arbeitsstelle zwischen den Abschlussstellen Herzsprung und Neuruppin in Fahrtrichtung Berlin bremste eine 62-jährige Opel-Fahrerin gestern gegen 19.30 Uhr ab. Auch eine dahinterfahrende 51-jährige Ford-Fahrerin bremste ab. Dies bemerkte offenbar ein 37-jähriger Fahrer eines Kleinlasttransporters zu spät, fuhr auf den Ford auf und schob diesen auf den Opel. Bei dem Unfall verletzten sich zwei Insassen im Pkw VW – zwölf und 17 Jahre – sowie die Fahrerin und die 84-jährige Beifahrerin im Opel leicht. Die vier Verletzten wurden in umliegenden Krankenhäusern aufgenommen. Nur der Kleintransporter blieb weiterhin fahrbereit. Der Schaden wird auf zirka 6.000 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!