Einen Waldbrand meldete die Waldbrandzentrale heute zwischen Zippelsförde und Dierberg. Dort standen 0,3 Ha in Brand. Die Feuerwehr löschte den Brand mit rund 35 Einsatzkräfte.

Ein Feuerwehrmann bei den Löscharbeiten. Foto: Alexander Bergenroth

Alt Ruppin. Am heutigen Samstagnachmittag meldete die Waldbrandzentrale Eberswalde einen Waldbrand zwischen Zippelsförde und Dierberg. Nach ersten Informationen war eine deutliche Rauchentwicklung aus einem Waldgebiet aufgestiegen. Es wurde daraufhin der Löschzug aus Nord-Ost alarmiert. Als die Kräfte am Einsatzort eintrafen, war schnell klar, das das Wasser nicht reicht und es wurde daraufhin die Feuerwehr aus Neuruppin nachalarmiert. Am Einsatzort stand eine Fläche rund 0,3 ha in Flammen. Die Feuerwehr war mit rund 35 Einsatzkräften im Einsatz. Die Feuerwehr löschte den Brand. Bereits heute Morgen brannte es in einem Waldstück zwischen Wulkow und Herzberg. Dort ist die alte Brandstelle wieder aufgeflammt. Was die Ursache des Brandes ist, muss nun die Kriminalpolizei ermitteln.

Nur kurze Zeit später brennt es bei Herzberg (Mark)

Nicht mal innerhalb von nur eine Stunde brannte es in einem Waldgebiet bei Herzberg an der L19. Die Feuerwehr aus Rüthnick, Herzberg und Vielitz rückten an, um eine Fläche von rund 150qm zu löschen. Die Kriminalpolizei wurde hinzugerufen.

Ein Gedanke zu „Brandserie in OPR geht weiter: Erneut brennt es in den Wäldern in der Region“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!