Mit seinem Enkel war ein 68-jähriger Neuruppiner am Mittwochnachmittag nahe Rossow auf dem Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes unterwegs.

Mit seinem Enkel war ein 68-jähriger Neuruppiner am Mittwochnachmittag nahe Rossow auf dem Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes unterwegs. Quelle: Alexander Bergenroth

Wittstock/Dosse. Mit seinem Enkel war ein 68-jähriger Neuruppiner am Mittwochnachmittag nahe Rossow auf dem Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes unterwegs. Dabei sammelten sie offenbar zwei etwa einen Meter lange Raketenkörper und nahmen diese auf ihren Fahrrädern mit. Ein Mitarbeiter der Forst sprach die beiden an und hielt sie bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ein, die Fundmunition wurde zur Vernichtung an einen zuständigen Feuerwerker übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!