Passagiere harren stundenlang am Bahnhof Dannenwalde aus – 350 Fahrgäste stranden am Bahnhof Dannenwalde – Fahrgäste erlitten Kreislaufkollaps und werden mit Getränken versorgt.

Passagiere harren stundenlang am Bahnhof Dannenwalde aus – 350 Fahrgäste stranden am Bahnhof Dannenwalde – Fahrgäste erlitten Kreislaufkollaps und werden mit Getränken versorgt. Quelle: Blaulichtreport OPR

Dannenwalde. Zu einem Kabelbrand (Technischer Defekt) an einem Regionalexpress (RE 5) kam es am heutigen Samstagvormittag gegen 11:30 Uhr. Auf der Strecke Berlin-Gesundbrunnen und Rostock sind ungefähr, 350 Fahrgäste am Bahnhof Dannenwalde gestrandet.

Viele Fahrgäste erlitten durch die Außentemperaturen von über 23 Grad einen Kreislaufkollaps und mussten von Rettungskräften versorgt werden. Quelle: Blaulichtreport OPR

Viele Fahrgäste erlitten durch die Außentemperaturen von über 23 Grad einen Kreislaufkollaps und mussten von Rettungskräften versorgt werden. Die Feuerwehr verteilte Getränke an die Fahrgäste, die seit rund 4 Stunden am Bahnhof ausharren. Es sind viele Fahrgäste verärgert gewesen. Die Bundespolizei sicherte zudem den Bahnsteig ab, dass dort niemand hereinfällt, da sich viele Menschen auf dem Bahnsteig befanden als gewöhnlich. Nach rund 4 Stunden warten war es dann endlich so weit.

Der Ersatzzug nach Rostock traf aus Gransee ein. Doch auch der Zug war bereits gut gefüllt, dass sich viele Fahrgäste hineinquetschen mussten. Quelle: Blaulichtreport OPR

Der Ersatzzug nach Rostock traf aus Gransee ein. Doch auch der Zug war bereits gut gefüllt, dass sich viele Fahrgäste hineinquetschen mussten. Ein älteres Ehepaar war eigentlich auf dem Weg nach Waren, doch leider ging ihr Trip am Bahnhof Dannenwalde zu Ende. Herr Rosenberg sagte uns gegenüber „Wir sind auf dem Weg nach Waren an der Müritz gewesen, doch leider lohnt es sich jetzt nicht mehr dorthin zu fahren“. Das passierte heute ausgerechnet zur Bundestagswahl 2021.

Von Alexander Bergenroth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.