BAB24/ Herzsprung – Am 02.11. und 03.11. kontrollierte die Sonderüberwachungsgruppe der Verkehrspolizei PD Nord zusammen mit dem Hauptzollamt Potsdam, Hauptzollamt Berlin und Hauptzollamt Lübeck auf der Bundesautobahn 24 (Parkplatz Rossower Heide) in Fahrtrichtung Hamburg den gewerblichen Güterverkehr. 

Kontrolle des Güterverkehrs.Zusehen ist eine vollautomatische Röntgenanlage des Hauptzollamtes Lübeck. Quelle Polizei PD Nord

BAB24/ Herzsprung – Am 02.11. und 03.11. kontrollierte die Sonderüberwachungsgruppe der Verkehrspolizei PD Nord zusammen mit dem Hauptzollamt Potsdam, Hauptzollamt Berlin und Hauptzollamt Lübeck auf der Bundesautobahn 24 (Parkplatz Rossower Heide) in Fahrtrichtung Hamburg den gewerblichen Güterverkehr. Zur Durchleuchtung der Lkw wurde eine vollautomatische Röntgenanlage des Hauptzollamtes Lübeck aufgebaut.

insgesamt wurden 61 Lkw und 51 Kleintransporter kontrolliert – Mehrere Verfahren wurden eigeleitet

Es wurden an den beiden Tagen insgesamt 61 Lkw und 51 Kleintransporter kontrolliert. Dabei wurden durch den Zoll fünf Verfahren wegen nicht entrichteter Kfz-Steuer, drei Verfahren wegen nicht entrichteter Einfuhrabgabe, fünf Verfahren wegen Steuerschulden, zwei Verfahren wegen nicht entrichteter Tabaksteuer und ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz (Mitführung von Cannabis in geringen Mengen) eröffnet. Ein Verfahren wegen der Einfuhr von Bargeld wurde ebenfalls eingeleitet. Dabei gab ein russischer Staatsbürger gegenüber dem Zoll an, dass er 8.000 Euro in bar bei sich habe. Bei der Durchsuchung seines Pkw wurden jedoch 25.000 Euro aufgefunden.

17 Verstöße gegen die Lenk-und Ruhezeiten durch die Polizei festgestellt

Als Strafe behielt der Zoll 6.000 Euro davon ein. Durch die Polizei wurden 17 Verstöße gegen die Lenk-und Ruhezeiten festgestellt. Bei vier Lkw wurde die Weiterfahrt auf Grund technischer Mängel untersagt. Bei einem Lkw stellten die Beamten eine Manipulation der AdBlue-Anlage fest und untersagten ebenfalls die Weiterfahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.