Am Tageswechsel vom Samstag den 11.12. zum Sonntag den 12.12. wurden im Gebiet der Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin drei Fahrer unter der Einwirkung von Alkohol im Straßenverkehr festgestellt.

Polizei in Ostprignitz-Ruppin hat zum Tageswechsel vom Samstag zum Sonntag drei Alkoholsünder aus dem Verkehr gezogen. Quelle: Blaulichtreport OPR

In Zernitz-Lohm kontrollierten Beamte gegen 01:30 Uhr einen Radfahrer bezüglich seiner nicht vorhandenen Beleuchtung am Fahrrad. Der 39-jährige pustete vor Ort einen Wert von 1,79 o/oo. In der Rheinsberger Rhinstraße wurde ein 17-jähriger auf einem E-Scooter ohne Versicherungsschutz festgestellt. Bei der Kontrolle erzielte der Jugendliche einen Wert von 1,87 o/oo. Der Proband wurde nach den polizeilichen Maßnahmen an seinen Vater übergeben.

28-jähriger wurde ebenfalls Alkohol in der Atemluft festgestellt – Er stellte mit 2,28 o/oo den traurigen Spitzenreiter dar

Im Bereich Blandikow bei Heiligengrabe wurde um 02:50 Uhr ein 28-jähriger mit seinem PKW Audi kontrolliert. Dabei wurde ebenfalls Alkohol in der Atemluft festgestellt. Er stellte mit 2,28 o/oo den traurigen Spitzenreiter dar. Bei allen Probanden wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Der Führerschein des Autofahrers wurde sichergestellt. Es wurden Verkehrsvergehensanzeigen gefertigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.