Feierlichkeit in Dierberg/Klosterheide eskaliert: Polizei greift 42-Jährigen auf der Straße auf –

L19 Dierberg/Klosterheide: Am 13.02.2022 gegen 06:30 Uhr wurde an der L19 zwischen Dierberg und Klosterheide ein 42-jähriger Mann, lediglich mit kurzer Hose und Schuhen bekleidet, aufgegriffen. Dieser hatte zudem noch eine leicht blutende Schürfwunde und war mit 2,3 Promille stark alkoholisiert.

Aufgrund der Alkoholisierung konnte der Mann sich weder an Details noch an den Ort der Feier erinnern.

Rheinsberg. Am 13.02.2022 gegen 06:30 Uhr wurde an der L19 zwischen Dierberg und Klosterheide ein 42-jähriger Mann, lediglich mit kurzer Hose und Schuhen bekleidet, aufgegriffen. Dieser hatte zudem noch eine leicht blutende Schürfwunde und war mit 2,3 Promille stark alkoholisiert. Er gab an, auf einer Feier gewesen zu sein, wo reichlich Alkohol konsumiert wurde. Als es zu Streitigkeiten kam und man sich prügelte, schlug ihm jemand eine Flasche auf den Kopf. Darum habe er die Feier verlassen und wollte nach Hause laufen. Aufgrund der Alkoholisierung konnte der Mann sich weder an Details noch an den Ort der Feier erinnern. Wegen der herrschenden Temperaturen, die um den Gefrierpunkt lagen, wurde der Mann, nachdem seine oberflächlichen Verletzungen durch einen Rettungswagen versorgt wurden, nach Hause gefahren.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.